"Vom Licht" | erschienen am 01. September 2016 im Satyr-Verlag

 

 „Ich sitze in der Dachkammer, während ich das hier aufschreibe. Zwischendurch stehe ich auf und sehe durch das Fenster. Ich schaue auf ödes Brachland und auf von Unkraut erstickte, von Schnecken und Mäusen zerfressene, von Pilzen und Läusen und Milben befallene Pflanzen. Raupen kleben an den Blättern und Stängeln. Larven fressen Gänge in die Schoten der Erbsen. In den Wurzeln nisten die Kinder der Käfer. Maulwurfshügel durchziehen das Gras. Die Vogelscheuchen verrotten auf den Äckern. Der Stall ist lange verwaist. Das letzte Bienenvolk ist verendet. Ameisen ziehen ihre Wege bis ins Haus. Die Wespen sind zurückgekommen.“