Anselm Neft

·        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* 

 

 

 

• 1973 bei Bonn geboren

 

• Studium in Bonn (Vergleichende Religionswissenschaft, Vor- und Frühgeschichte, Volkskunde, sowie ein paar Semester Philosophie, Magisterarbeit über zeitgenössischen Satanismus)

 

• Verschiedene Tätigkeiten: z.B. Spülkraft, Unternehmensberater, Deutschlehrer, Musiker in einer Mittelalterband

 

• Seit 2004 selbständig als freier Autor und Publizist. Mitgründer der Lesebühne "Der Kleingeist" (heute "Ferkel im Wind"). Mitbegründer von EXOT-Zeitschrift für komische Literatur (wird 2015 mit Nr. 19 eingestellt). 2005 Deutscher Vizemeister bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Stuttgart.

 

• 2006 bis 2011 in Berlin. Zahlreiche Satiren für "Glasauge" (WELT Online), sowie etliche Nachrufe und eine zweiwöchentliche Kolumne für den Tagesspiegel. Finalist beim "open mike". Zahlreiche Auftritte auf Lesebühnen und Slams.

 

• 2012 bis 2016 in Bonn. Verschiedene Bücher für Satyr-Verlag, Dumont, Emons. Satiren für taz und Titanic.

 

• Seit 2016 in Hamburg. Regelmäßige Beiträge für DAS MAGAZIN. Texterjobs für Kommunikationsagenturen. Mitglied der Lesebühne "Liebe für alle" mit Piero Maszterlerz, Katrin Seddig und Ella-Carina Werner.